Sitemap

Konzeption

 

Unsere Einrichtung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Grundschule Markranstädt auf dem gemeinschaftlichen Freigelände.

 

Die Hortbetreuung ist in den drei separaten Räumen im Baumhaus:

 

  • Im Tanz-und Rollenspielzimmer
  • Im Kreativ-und Experimentierraum
  • Sowie im Konstruktionsbereich

 

als auch im Schulhaus in den Klassen-und Funktionszimmern möglich.

 

Grundsätzlicher Tagesablauf für 1.-bis 4. Klässler:

 

06.00 Uhr -07.30 Uhr - harmonischer Start in den Tag im Baumhaus mit                                        Übergang in den Schultag
11.30 Uhr -14.00 Uhr - begleitetes Mittagessen, Pausengestaltung, Spiel                                        und Aufenthalt im Freien
14.00 Uhr -15.00 Uhr - Zeit zur Erledigung der Hausaufgaben
15.00 Uhr -16.30 Uhr - Freizeit mit Vespermöglichkeit und diversen                                                Freizeitangeboten
16.30 Uhr -17.30 Uhr – Späthort in den Räumen des Baumhauses und im                                      Freigelände

 

Die tägliche pädagogische Arbeit in unserer Einrichtung wird hauptsächlich durch den Situationsansatz geprägt.
Uns ist bewusst, dass jedes Kind im Grundschulalter seine eigene Geschichte und seine persönlichen inneren und äußeren Möglichkeiten besitzt.
Wir sehen es als unsere Hauptaufgabe an, diese Situation des Kindes zu erkennen, ihr mit Wertschätzung und Akzeptanz zu begegnen und das Kind bei seiner Weiterentwicklung zu unterstützen.
Es braucht Orientierung, Zuspruch und zum Teil auch Lenkung durch die pädagogische Fachkraft, damit sich Selbständigkeit, Selbstwertgefühl und Selbstverantwortung ausbilden können.
Gelingt uns dies in Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrkräften und nicht zuletzt mit dem Kind selbst, wird sich das Kind anerkannt und förderlich für sich selbst und andere in der Gemeinschaft bewegen können.

 

Die Zielstellung unserer Hortarbeit besteht in einer harmonischen Tagesgestaltung für das Grundschulkind. Als hauptsächlicher Kooperationspartner der Grundschule ist der Hort am Ausbau eines rhythmisierten Schultages maßgeblich beteiligt. Lernen und Spielen, Leistung und Entspannung sollen das Grundschulalter prägen. Demzufolge unterstützen die Horterzieher/Innen Bildungsprozesse mit gezielten thematischen Angeboten, wie z. Bsp. das Ganztagsangebot „Förderband“ für die ersten Klassen.
Im Rahmen der Entwicklung der teilweise gebundenen Ganztagsschule gestaltet der Hort wöchentliche Angebote wie:

 

  • Völkerball/Sportspiele
  • Entspannung
  • Handarbeiten
  • Kleine Weltentdecker

 

Vordergründig erleben sich die Kinder in unserer Einrichtung im Rahmen ihrer Klasse bzw. Hortgruppe. Dabei geben wir den Kindern genügend Freiraum und Anregungen zum selbständigen Ausgestalten ihrer Freizeit. Hierbei können sie auch Kontakte zu Kindern und Erwachsenen anderer Gruppen und Bereiche pflegen.

 

Besonders nah an den Interessen der Kinder zeigen sich die Themenfindung, Planung und Durchführung der Ferien. Ausschließlich in Eigenregie werden durch den Hort Ausflüge, kulturelle Veranstaltungen, Feste, Spiel und Spaß organisiert. Dazu dienen regelmäßige Kinderbefragungen als Barometer.

 

Immer wieder werden von den Kindern gewünscht und zahlreich genutzt:

 

  • Jährliches Sommerferienlager
  • Baumhausübernachtungen
  • Wöchentliche Kurse meist im kreativen Bereich
  • Sportliche Aktivitäten
  • Bade-und Wandertouren
  • Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten, Ausstellungen,                                         Kulturveranstaltungen
  • sowie zahlreiche interne Angebote wie Bogenschießen, Fahrrad- oder            Holzwerkstatt und Kinderküche

Kooperationsvereinbarung der Grundschule Markranstädt mit dem AWO Hort Markranstädt

Bitte auf "mehr Infos" klicken.

Suche
Kontakt
Grundschule Markranstädt
Neue Straße 31
04420 Markranstädt

Telefon: 034205 4047-00
Telefax: 034205 4047-06

E-Mail schreiben